Kleeblatt
Kelsterbach E.v.

Wir sind gerne für Sie da!

Wenn Sie sich ehrenamtlich bei uns engagieren möchten, melden Sie sich gerne.

Jede eingebrachte Stunde zählt!

Liebe Gäste,

wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten von Kleeblatt-Kelsterbach e. V. und danken für Ihr Interesse.

Wir sind ein ehrenamtlicher Helferkreis von Kelsterbachern für Kelsterbacher.

Durch Corona kann unsere Vereinsarbeit derzeit leider nur eingeschränkt stattfinden, da die Infektionsgefahr zu groß ist. Wir möchten aber gerne weiterhin für unsere älteren Mitbürger da sein, soweit uns das die Kontakt- und Hygienebestimmungen erlauben. 

Rufen Sie uns gerne an und wir besprechen gemeinsam, ob und wie wir Sie unterstützen können. 

Ihr Kleeblatt-Team

Aktuelles


Gemeinsam älter werden

Die Stadt Kelsterbach hat unter dem Motto „Gemeinsam älter werden“ einen Terminplaner und Informationen für ältere Menschen zusammengestellt. Die aktuelle Version für den Zeitraum März bis Juni finden Sie auch hier auf unserer Homepage:

Verspätetes Weihnachtsgeschenk

Am letzten Donnerstag wurde dem Verein Kleeblatt e.V. noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk überreicht.

Aus der Weihnachts-Spendenaktion der Kronen-Apotheke überreichte Herr Apotheker Gerhard Zibulak dem Verein Kleeblatt e.V, einen Erlös von 500 Euro. Die Spende resultiert aus dem Angebots-Katalog der Kronen-Apotheke in der Zeit vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2021. Für jeden Aktionsabschnitt der in die Apotheke zurück gebracht oder bei Auslieferung der Medikamente dem Botendienst übergeben wurde floss 1 € in die Spendenaktion. Unsere Geschäftsführerin Christa Schmitt und unser 1. Vorsitzender Georg Lauter waren sehr erfreut und nahmen dieses Geschenk gerne an.

Kleeblatt e.V bedankt sich herzlich bei Herrn Zibulak und seinem Team über die großzügige Spende!

Unsere Tipps und Tricks


Sicherheitsberatung für Senioren

Besonders in der „dunklen Jahreszeit“ gibt es leicht steigende Fallzahlen, die sich insbesondere bei Einbruchsdelikten bemerkbar machen. Dennoch liegen die Werte bei den Trickdelikten deutlich unter den Fallzahlen des Vorjahres. Die Anzahl der Versuche, also das Erkennen der Betrügereien, ist dagegen angestiegen.

Erfahren Sie hier mehr über Sicherheitsberatung für Senioren (SFS)

Weitere Informationen finden Sie unter: polizei-beratung.de

Die Polizei informiert: Trickbetrügern am Telefon

In der Vergangenheit häuften sich Straftaten, bei denen Telefonbucheinträge halfen (insbesondere) ältere Menschen ausfindig zu machen. Speziell der Enkeltrick oder die Aussage, es handle sich beim Anrufer um einen Polizeibeamten, der Wertgegenstände sichern muss, führten dabei wiederholt zur vollendeten Straftat.

Lesen Sie hier ein Beispiel zu den Vorgehensweisen von Trickbetrügern
Weitere Auffälligkeiten

Weitere Informationen finden Sie unter: polizei-beratung.de

Straftaten mit Bezug zum Corona-Virus

„Mit diesem neuen Inhaltsbereich auf der bundesweiten Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention wollen wir die Bevölkerung gezielt aufklären und zugleich Möglichkeiten zum Selbstschutz aufzeigen. Als Polizei warnen wir damit nicht nur vor den neuen Vorgehensweisen der Kriminellen, sondern gehen auch gegen die zusätzliche Verunsicherung der Menschen durch Falschmeldungen vor, die vor allem über soziale Netzwerke und Messenger Dienste verbreitet werden“, so Dr. Stefanie Hinz, Vorsitzende der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

Lesen Sie hier wie Sie sich schützen können

Weitere Informationen finden Sie unter: polizei-beratung.de

Rufen Sie uns an

+49 (0) 6107 3014902

Kleeblatt Kelsterbach e.V.
Pfarrgasse 6
65451 Kelsterbach

Bürozeiten
Dienstags: 09:00 – 13:00 Uhr
Donnerstags 14:00 – 17:30 Uhr

E-Mail: kleeblatt-kelsterbach@t-online.de

Weitere Links

Copyright © Kleeblatt Kelsterbach 2021